Stadt Ise Reiseführer

MENÜ
Hauptseite
Sehenswürdigkeiten
Essen
Übernachten
Jahreszeitliche Veranstaltungen
Reiserouten
Fahrradrouten
Karten & Zufahrt
Q & A
Informationen betreffs Naturkatastrophen


 Hauptseite > Sehenswürdigkeiten > Traditionelle Straßenbilder
Traditionelle Straßenbilder
河崎エリア Kawasaki Bereich (Karte C)
Nur einige Minuten Fußweg nördlich der Bahnhöfe Iseshi und Ujiyamada, zwischen Hachiken Dori (Straße) und dem Seta Fluss, befindet sich der Kawasaki Bereich der Stadt Ise. Zu der Zeit, als das Reisen auf dem Wasser noch von entscheidender Bedeutung war, war dies ein florierender Hafenbereich, der Güter und Passagiere aus allen Teilen Japans transportierende Schiffe willkommen hieß. Heute gibt es in Kawasaki eine handvoll von in traditionellen japanischen Gebäuden befindlichen Restaurants, Cafes und Geschäften.

■伊勢河崎商人館 Ise Kawasaki Shoninkan
Der Kawasaki Shoninkan wurde in 2002 in den Gebäuden eingerichtet, in denen das Ogawa Spirituosengeschäft für über 300 Jahre einen Getränkegroßhandel unterhielt, speziell um die reiche Geschichte des Kawasaki Bereiches mitzuteilen. In 1999 wurde das Ogawa Spirituosengeschäft endgültig geschlossen, nachdem die historischen Gebäude zwecks Restauration der Stadt Ise gestiftet wurden.
Öffnungszeiten: Täglich von 10:00 bis 17:00 außer dienstags (mittwochs geschlossen, falls Dienstag ein gesetzlicher Feiertag ist).
Gebühr: 300 Yen für Erwachsene, 200 Yen für Studenten und Oberschüler, 100 Yen für Mittel- und Grundschüler, und für Kinder unter 6 Jahren kostenlos.
Tel: 0596-22-4810 (nur Japanisch)
Zufahrt: Entweder vom JR/Kintetsu Iseshi oder vom Kintetsu Ujiyamada Bahnhof; 15 Minuten Fußweg.
二見エリア Futami Bereich (Karte E)
Gewöhnlich besuchten die zum Jingu reisenden Pilger zuerst den Futami Okitama Jinja (Schrein), um sich selbst vor dem Beten am Jingu zu läutern.
Die historische Stadt Futami mit ihren zahlreichen Pensionen, japanischen Herbergen und Hotels befindet sich an der Küste der Ise Bucht. Besucher können gemütlich am von Fichten gesäumten Strand entlang schlendern, oder um den Otonashi Berg wandern, um je nach Saison Wildblumen oder Kirschblüten zu betrachten..
古市エリア Furuichi Bereich (Karte A)
Zwischen Geku und Naiku gelegen war der Furuichi Bereich ehemals ein Unterhaltungszentrum mit zahlreichen Kabuki Theatern und anderen Orten, an denen sich Pilger auf ihrem gewöhnlich langen und spirituellen Weg zum Jingu entspannen und vergnügen konnten.

■伊勢古市参道街道資料館 Ise Furuichi Sandou Kaido Museum – Sehen Sie sich an, wie der Furuichi Bereich früher aussah.
Öffnungszeiten:
Dienstags bis sonntags, 9:00 bis 16:30
*Geschlossen an Nationalfeiertagen folgenden Tagen.
*Montags geöffnet, falls Montag ein Nationalfeiertag ist.
*Sonntags geöffnet, falls Samstag ein Nationalfeiertag ist.
*Geschlossen vom 29. Dezember bis zum 3. Januar.
Tel: 0596-22-8410 (nur Japanisch)
Adresse: 69 Nakaecho, Stadt Ise
Zufahrt: Vom Kintetsu Isuzugawa Bahnhof; 20 Minuten Fußweg.
内宮エリア Naiku Bereich (Karte D)
■おはらい通り Oharai Dori (Straße)
Dieser gepflasterte, Jahrhunderte alte an der Ujibashi Brücke endende Weg hat die Pilger für Jahrhunderte geleitet. Moderne Pilger werden die Oharai Dori (Straße) mit den verschiedensten Geschäften und Restaurants sowie alle Arten lokaler Speisen, Getränke und Souvenirs gesäumt vorfinden.

■おかげ横丁Okage Yokocho
Die Okage Yokocho ist ein nachgebildeter japanischer Marktbereich, der widerspiegelt, wie der Bereich für die besuchenden Pilger auf deren Weg zum und vom Jingu früher ausgesehen haben wird. Heutige Besucher können die traditionellen Gebäude und deren Atmosphäre in der Okage Yokocho genießen sowie dort zahlreiche Geschäfte und Restaurants finden. Außerdem finden hier im ganzen Jahr Feste und Unterhaltungsveranstaltungen statt.
Zufahrt: Vom JR/Kintetsu Iseshi Bahnhof oder vom Kintetsu Ujiyamada Bahnhof; 20 Minuten mit dem Bus, Aussteigen an der Bushaltestelle Naiku Mae.



Seitenanfang